Partnerschaft

Fürth – Zăbrani

 
Beim Pfingstreffen der Guttenbrunner im Jahre 2003 in Fürth wurde  das 50-jährige Jubiläum der Patenschaft zwischen der Gemeinde Guttenbrunn und der Gemeinde Fürth/Odw. gefeiert.  An diesem Tag wurde,  mit Unterstützung der Heimatortsgemeinschaft Guttenbrunn,  ein Freundschaftsvertrag  zwischen den Gemeiden Fürth und den Vertretern der Gemeinde Zăbrani unterzeichnet. Auch heute noch unterstützt die Heimatsortsgemeinschaft den regelmäßigen Austausch zwischen den beiden Gemeinden. 
Hier der Wortlaut des Freundschaftsversprechens: 
„Es ist der gemeinsame Wunsch der zuständigen Vertretungen – dem Ortsrat der Gemeinde Guttenbrunn (Zăbrani) aus der Republik Rumänien und der Gemeindevertretung von Fürth/Odenwald aus der Bundesrepublik Deutschland – eine freundschaftliche Zusammenarbeit anzustreben. 
In diesem Sinne geben wir uns gegenseitig das feierliche Versprechen, dauernde freundschaftliche Verbindungen zwischen unseren Gemeinden aufzubauen und zu pflegen, den Austausch unter Bürgern zu fördern, um dadurch zu einem besseren gegenseitigen Verständnis, zur Freundschaft zwischen unseren Völkern und der Idee der Einheit Europas beizutragen. 
Im Bewusstsein, mit diesem Versprechen einem Verlangen der Bevölkerung unserer Gemeinden zu entsprechen, wollen wir damit auch den Frieden und der Einheit Europas dienen. 
Die Heimatortsgemeinschaft Guttenbrunn, als Gliederung der Landsmannschaft der Banater Schwaben, verpflichtet sich, die partnerschaftlichen Beziehungen zwischen den Gemeinden Fürth/Odenwald und Guttenbrunn (Zăbrani) zu unterstützen und als Mittler in Zukunft immer ansprechbar zu sein“. 

Foto: Hiltrud Leber

Foto: Eugen Miculit